Vulkanring Vogelsberg

Da der Vulkanring Vogelsberg an meinem Heimatort vorbei führt, hatte ich diesen schon länger in der Planung.

Eigentlich als Wanderweg deklariert, wollte ich heute die Strecke mit 122km und rund 2500 Höhenmeter mit dem MTB an einem Stück fahren. Da der Vogelsberg heimisches Gefilde ist, stellte ich mir die Strecke als eine eher einfache Tour vor.

Entsprechend spät startete ich mein Unterfangen und rollte erst nach 10 Uhr morgens vom Hof.

Wie anspruchsvoll die Strecke sein würde, zeigte sich erst im Laufe der Tour. Steile Anstiege und ewige Wiesenwege zehrten die Kraft aus den Beinen.

Die Versorgungsmöglichkeiten an der Strecke waren bis auf wenige Orte sehr dürftig. Es gab kaum Möglichkeiten sich etwas zu kaufen oder einzukehren. Es empfiehlt sich daher ein Snack für zwischendurch einzupacken.  

Mit Aussichten bis weit in das Rhein-Main Gebiet und in die Rhön war es dennoch eine schöne Tour. Ich kann die Runde auch jedem empfehlen, nur vielleicht nicht an einem einzigen Tag.

Ich bin die Tour anfangs gemütlich angegangen, dennoch steigerte sich die Tour zu einer großen Herausforderung…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.